Unsere Veranstaltungen bieten Ihnen interessante Referent*innen, Informationen und Anregungen zu aktuellen europapolitischen Zeitfragen. Alle Veranstaltungen im Überblick! (Link)
Halbjahrsprogramm 1-2019 zur Ansicht/zum Download

Endspurt Europa-Wahl – Kurz vor der Europa-Wahl am 26. Mai machen die Auslandsgesellschaft und das Europe Direct Informationszentrum Dortmund nochmal mobil und laden in Kooperation mit zahlreichen Partnern zu einer Reihe von öffentlichen Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Dortmund und Umgebung ein.

Zum Start ist am Dienstag, 2. April um 18 Uhr ist erneut Ralph Sina, WDR/ARD Brüssel, zu Gast. Er moderiert eine Fish-Bowl-Diskussion mit Vertreter_innen aus Wissenschaft,  Medien und Zivilgesellschaft zum Thema „Europa – ich wähle Dich : 40 Jahre Europa-Wahl“. Im Juni 1979 hatten Bürger_innen in den damals neun Mitgliedstaaten der Europäischen Union zum ersten Mal die Möglichkeit, die Abgeordneten des Europäischen Parlaments direkt zu wählen). Anlass um ein Blick in die Geschichte und Zukunft des Europäischen Parlaments zu werfen: Was hat sich seit den ersten Wahlen im Jahr 1979 verändert? Welche Kompetenzen hat das Parlament seitdem hinzugewonnen? Welche weiteren Befugnisse sollte es in Zukunft noch erhalten? Wie erleben Wähler_innen von 1979 und heutige Erstwähler_innen die Europawahl 2019? Hat sich die Wahrnehmung der Europawahlen bei der EU-Bevölkerung in ihrer 40jährigen Geschichte geändert und wenn ja, inwiefern? An dem Abend wird auch das Kreativprojekt von/mit Dortmunder Jugendlichen zur Europawahl 2019 „Dein Europa – deine Stimme“ präsentiert.

Infos und Anmeldung zu allen Veranstaltungen: http://www.europe-direct-dortmund.de/event/

In der nächsten Woche: Am 10. April um 18 Uhr findet eine Podiumsdiskussion mit Kandidat*innen für das Europaparlament IHK zu Dortmund. Die Ausstellung „€pA Wege aus dem Labyrinth“ wird am 11. April um 18 Uhr in der Auslandsgesellschaft eröffnet. Übrigens, bis zum 12. April können sich interessierte Gruppen von Schüler*innen für den „Europa-Quiz für Jugendliche - Europakenner*innen gesucht!“ bewerben, der am 12. Mai auf dem Stadtfest DORTBUNT!2019 stattfinden wird.

Es geht weiter nach den Osterferien: Am 29. April um 18 Uhr diskutieren die „Jungen Europäischen Föderalisten“ mit Bernhard Rapkay, ehem. MdEP. im Rathaus der Stadt Dortmund. Unter dem Motto „Europa Konkret!“ finden zwei Veranstaltungen in Kooperation mit der VHS Dortmund: Am 6. Mai wird es unter dem Motto „Europa 24/7“ um die alltägliche Wirkung etlicher europäischer Regelungen. Referent ist an diesem Abend (18 Uhr im Dortmunder Rathaus Niklas Reinighaus (Junge Europäische Föderalisten Ruhr). Am 10. Mai ist Elmar Brok zu Gast im Westfälischen Industrieclub.
Auf einen europäischen Stadtspaziergang zu einigen prominenten, versteckten und neuen Projekten in der Dortmunder Innenstadt erfahren Sie wo überall in Dortmund europäische Mittel verwendet wurden und wie dicht die europäische Gemeinschaft direkt vor Ort ist, zeigt sich in einem Stadtspaziergang. Treffpunkt ist am  13. Mai 2019, 18:00 Uhr, im Dortmunder  Rathaus).
Dr. Sigrid Fretlöh, Mitglied im Rednerdienst Team Europe der Europäischen Kommission, ist am 15. Mai zu Gast in der VHS Witte/Wetter/Herdecke und spricht über die Gefahren, die eine Stärkung des Populismus für die europäischen Grundrechte und Grundwerte mit sich bringt. Am 16. Mai spricht sie im Augustinum unter dem Motto „Ihre Stimme für Europa“ über die Wichtigkeit der Wahl und ihre Bedeutung für Deutschland.

Aktuelle Projekte zur Europa-Wahl (Sept. 2018-Juni 2019)

Dein Europa – Deine StimmeIn unserem multimedialen Projekt „Dein Europa – Deine Stimme“ setzen sich junge Erstwähler*innen mit der Europawahl und ihren Folgen für das eigene Leben auseinander. Die künstlerischen und reflexiven Workshops finden ab Herbst 2018 einmal pro Woche am Nachmittag statt.Kontakt/Infos: Dirk Schubert, Tel. 0171-375 85 33, E-Mail: schubert(at)auslandsgesellschaft.de
Mehr Infos/Flyer


Europas Zukunft liegt in deinen Händen! Zukunftswerkstatt für Jugendliche zur Europawahl 2019
Für Schulklassen und Jugendgruppen bestehend aus Erstwähler_innen (pro Zukunftswerkstatt 15 bis 30 Pers.) – Ab September 2018 zu Ihren Wunschterminen entweder halbtags oder ganztags – Die Zukunftswerkstätten können entweder in der Auslandsgesellschaft oder an Ihrer Schule/Jugendeinrichtung (in Dortmund oder dem Ruhrgebiet) durchgeführt werden.
Mehr Infos/Kontakt
Flyer


Europa in der Auslandsgesellschaft

Unter dem Dach des Europazentrums NRW an der Steinstraße 48 bietet die Auslandsgesellschaft bürgernahe Informationen, Dialoge und Austausche zur Gestaltung der europäischen Zukunft. Unsere Angebote für Sie im Überblick:

Europe Direct-Informationszentrum
Sie haben Fragen zu Europa und der EU? Dann sind Sie genau richtig im Europe Direct Informationszentrum Dortmund (kurz: EDIC Dortmund)! Seit Januar 2013 halten wir Sie über europapolitischen Geschehnisse auf dem Laufenden – sei es über unsere Website, unseren Newsletter, unsere Facebook-Seite, unseren Twitter-Account, unser Veranstaltungsprogramm oder ganz persönlich bei einem fachkundigen Beratungsgespräch in unseren Räumlichkeiten. Wir versorgen Sie mit Informationen, Materialien und bieten Ihnen eine Plattform, um über Europa und die EU ins Gespräch zu kommen. Schauen Sie vorbei und lernen Sie uns kennen! Wir freuen uns auf Sie!

Bürgerforum Europa
In dieser Veranstaltungsreihe werden die bilateralen Ländergesellschaften in der Auslandsgesellschaft den europäischen Integrationsprozess zukünftig noch stärker begleiten.

Europa für Jugendliche
Das EDIC Dortmund organisiert auf Anfrage Workshops, Simulationen und Informationsveranstaltungen über Europa und die EU für Jugendgruppen sowie Schulklassen. Gerne stellen wir Lehrer*innen zudem Informationsbroschüren zur Ergänzung des Schulunterrichts zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.europe-direct-dortmund.de/schule.

Eurodesk Dortmund

Im Mai 2014 hat Eurodesk Deutschland eine neue Servicestelle (Eurodesk Dortmund) in der Auslandsgesellschaft eröffnet. Ob Freiwilligendienst, Work&Travel, Workcamp oder Au-pair in Spanien, Neuseeland oder China – Eurodesk beantwortet alle Fragen zu Programmen, Anbietern und Fördermöglichkeiten.

Außerdem ist seit 2003 die Auslandsgesellschaft Aufnahme- und Entsendeplattform des Europäischen Freiwilligendienstes. Seitdem verbrachten 30 junge Europäer ein Jahr in Dortmund; 60 junge Erwachsene aus dem Ruhrgebiet wurden ins europäische Ausland entsandt.

Europa vor Ort erleben
Seit über 30 Jahren organisiert die Auslandsgesellschaft Seminare in Brüssel, Straßburg und in Grenzgebieten, die sie auf dieser Homepage unter "Studienreisen und Austausch/Seminare" finden. Jährlich nehmen ca 1.200 Personen an diesen Studienseminaren teil, ca. 70% sind junge Erwachsene. Hinzu kommt der Austausch im Rahmen der Städtepartnerschaften sowie die zahlreichen Studien- und Sprachreisen ins europäische Ausland.

Europa bei uns zuhause
Mit dem Wettbewerb "Europa bei uns zuhause" prämiert  die Landesregierung Projekte der europäischen Städtepartnerschaftsarbeit sowie der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit Partnern in den Niederlanden und Belgien.  Für innovative, vernetzende, beispielgebende, nachhaltige und öffentlichkeitswirksame Projekte / Veranstaltungen können sich Kommunen und zivilgesellschaftliche Akteure aus Nordrhein-Westfalen um eine nachträgliche Kostenerstattung von bis zu 5.000 Euro pro Projekt bewerben.
Mehr Infos/Kontakt

Europa-Kolumne im Coolibri - Ein Projekt von IBB, Auslandsgesellschaft, Stadt Dortmund und Jugendring:
Interviews mit Mitgliedern, Mitarbeiter*innen, europäische Freiwillige der Auslandsgesellschaft:
John Brogden und der Brexit
Tea Yankova: Ein Leben über Ländergrenzen hinweg
Von Vielfalt lernen